Eine sehr unbeliebte und anstrengende Tätigkeit ist das jährlich aufzubringende Antifouling. Dieses Verfahren schützt den Unterrwasserbereich gegen den Bewuchs. Er besteht aus länglichen Muschelgebilden und Pockmuscheln. Die Bootsgeschwindigkeit und Einsatzfähigkeit des Bootes wird durch diesen Bewuchs erheblich beeinträchtig.

Bearbeitung

  1. Die alte Farbe wird mit einem Spachtel abgekratzt.
  2. Das Unterwasserschiff wird mit einem Extender geschliffen (80 Körnung)
  3. Der Farbstaub wird mit Wasser gereinigt.
  4. Die Zinkschicht wird mit Etch-Primer gestrichen
  5. Altes hervorkommendes Antifouling (nicht International) mit Anitfouling-Primer streichen
  6. Antifouling auftragen (komplett ca. 3 Stunden).
  7. Propeller mit Drahtbürste reinigen-  Etchprimer  - Primcon 3  - MPX (3 Anstriche)

Arbeitsmittel

  1. Etch-Primer (International)
  2. Antifouling-Primer (International)
  3. Antifouling Ultra-Strong 2x 2,5 Ltr. 3 x 0,75 Ltr.
  4. ca. 10 Walzen, ca. 5 Pinsel, Plastikschüssel für den Roller
  5. eine Unmenge von Gummihandschuhen

Platzhalter