In den letzten Jahren ist das östliche Mittelmeer mein favorisiertes Gebiet geworden. Angenehmes Wetter, der Flair, die mediterane Ambiente, das alles lässt mich das Revier lieben.

Sehr vertraut ist mir die kroatische Küste, die ich auf eigenem Kiel seit 1983 besuche. Viel hat sich verändert, doch die Attraktivität der Küstenlandschaft ist geblieben. Leider wird das freie Ankern in Kroatien immer mehr eingeschränkt.
Mit der Mittelmeerüberquerung von 1995 habe ich ausser Wasser nicht viel gesehen, Highlights waren die Reise 1999 in das Ionische Meer und 2003 der Törn in die ägäische Inselwelt der Kykladen.
Jedes der Reviere ist eine Schönheit für sich. Mir persönlich hat die fehlende Vegetation und die kahlen Kykladen-Inseln nicht so gut gefallen. Wobei ich die griechische Ambiente, die Choras und die Häfen ausklammern möchte. Landschaftlich sind die Ionischen Inseln sehr angenehmer für das Auge (Kiefernwälder und Olivenhaine prägen die Inselwelt).

Platzhalter